Arbeiten im Haus Linnen

Unverwechselbare Rot- und Orangetöne prägen die Fassade des Bürogebäudes, das aus den 8.000 Quadratmetern nördlich des Genueser Platzes entsteht.

Die zur Überseeallee spitz zulaufende Front verleiht dem Entwurf des Londoner Architektenbüros BDP ein besonders charakteristisches Aussehen.

Belebte Wege umranden das hoch frequentierte Ensemble, das – neben einer intensiven Einzelhandelsnutzung in den ersten beiden Geschossen – vielseitige Büroeinheiten bietet. Besonders markant ist die zentrale Lobby, die sich über die gesamte dritte Ebene erstreckt und Zugang zu den einzelnen Gebäudeteilen bietet.

BÜROIMMOBILIE

Architekt: BDP Architekten / SML Architekten Retailfläche: 10.043 m² BGF
Gastrofläche: 597 m² BGF
Bürofläche: 29.039 m² BGF
Sonstiges: 842 m² BGF
Regelgeschoss: ca. 4.500 m² BGF
Gesamtfläche: 40.521 m² BGF