Die aktuellen News

Neues aus Übersee: Hier erfahren Sie alles über die aktuellen Entwicklungen im Überseequartier.

Juni 2017: Alnatura Super Natur Markt eröffnet auf dem Überseeboulevard

Frischer Wind zwischen Speicherstadt und Elbe: Am Donnerstag, den 01. Juni feierte die renommierte Bio-Marke Alnatura die Eröffnung einer neuen Ladenfläche in Hamburg. Auf rund 600 m² Verkaufsfläche gibt es im Haus Virginia auf dem Überseeboulevard 5 über 6.000 ausgewählte Bio-Produkte, darunter auch Obst, Gemüse, Brot, Backwaren und Eier aus der Region sowie eine Kaffee- und Snacktheke. 

Anlässlich der Eröffnung wird es ein buntes Rahmenprogramm geben: Während sich die kleinen Gäste schminken lassen, können die Großen an der Bar bei einem alkoholfreien Cocktail und verschiedensten Bio-Snacks entspannen und danach mit dem Willkommensrabatt das Sortiment erkunden. Vom 01. bis zum 10. Juni erhält jeder Kunde 10 Prozent auf fast alle Produkte. Durch die Spendenaktion „Alnatura Stadtprojekte“ haben Besucher an den ersten drei Eröffnungstagen außerdem die Möglichkeit, mit sogenannten Spendentalern eine gemeinnützige Einrichtung ihrer Wahl zu unterstützen. Mit dabei sind die Kindertagesstätte St. Katharinen in der HafenCity, der BUND Hamburg und der Verein Leben mit Behinderung Hamburg.

„Alnatura hat das Entwicklungspotenzial unseres Quartiers erkannt und wird das vielfältige Angebot optimal ergänzen sowie den Einzelhandel langfristig stärken", erzählt Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin des Überseequartiers. „Zusammen mit dem Öko-Wochenmarkt, der seit Kurzem jeden Freitag auf dem Überseeboulevard mit regionalen Produkten begeistert, fördert der neue Bio-Supermarkt den Nachhaltigkeitsgedanken unserer Bewohner." Regionale Obst- und Gemüselieferanten von Alnatura sind beispielsweise der Christiansens Bioland-Hof aus Esperstoftfeld und die Demeter-Gärtnerei Sannmann aus Hamburg. Brot und Backwaren kommen täglich frisch von der Demeter-Bäckerei Bahde aus Seevetal, dem Springer Bio-Backwerk aus Hamburg und der Bohlsener Mühle aus Gerdau. Der Bioland-Hof Hasenkrug aus Schülp bei Rendsburg liefert regionale Bio-Eier. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf eine nachhaltige Ladengestaltung aus natürlichen und recycelten Materialien.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.alnatura.de/de-de.

 

Mai 2017: Die Marktsaison ist offiziell eröffnet - Große Premiere und Altbekannter

Alles neu macht der Mai - Während es am 27.05. ein lang ersehntes Wiedersehen mit dem beliebten Langschläferflohmarkt gab, feierte ein Neuzugang sein Debut in der HafenCity: Am Freitag, den 12. Mai eröffnete der „Öko-Wochenmarkt & Regionales“ erstmals auf dem Überseeboulevard.

Ab sofort werden jeden Freitag von 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr ausgesuchte Betriebe aus Norddeutschland für ein buntes Marktgeschehen auf dem Überseeboulevard sorgen. Mit dabei sind u. a. der „Bio-Obsthof Mählmann“ aus dem Alten Land, der Obst- und Gemüsestand „GrünKorb“ mit eigenem Anbau in der Nähe von Pinneberg, die Biofleischerei „Fricke“ sowie die „Dohrener Ölmühle“ aus der Nordheide. Bei Apfelsäften, selbstgemachten Marmeladen und diversen Salatsorten kommen sowohl anspruchsvolle, sich bewusst ernährende Foodies als auch Veganer auf ihre Kosten. In der „Villa Rübe“ und am Mittagsstand „Original Patricks Buttjes“ wird bei der Zubereitung von Kuchen und Wraps auf tierische Produkte verzichtet. Der FoodTruck „BurgerJungs“ bietet Leckeres vom Grill zum Lunch.
„Die HafenCity ist ein hochmoderner, noch wachsender Stadtteil. Mit diesem Wochenmarkt tragen wir als Organisatorinnen zusammen mit allen Marktstandbetreibern zu einem lebendigen, dynamischen Quartier bei. Wir freuen uns darauf, mit der HafenCity zu wachsen und die bisherige Zusammenarbeit mit dem Überseeboulevard fortzuführen“, erzählt Birte Faika, Organisatorin des Öko-Wochenmarkt & Regionales in zweiter Generation. Seit 2015 betreut sie auch den Food Lovers Market, der mit diversen Hamburger Foodtrucks wie Vincent Vegan und Stadtsalat jeden Dienstag von 11.30 bis 15.00 Uhr auf eine kulinarische Reise einlädt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.öko-wochenmarkt.de.

 

 

November 2016: „Wildes Fräulein“ feiert Eröffnung im Überseequartier 

Die Einkaufsmeile zwischen Speicherstadt und Elbe bekommt kulinarischen Zuwachs: Am 14. November öffnet das Café und Bistro „Wildes Fräulein“ am Überseeboulevard 2 erstmals seine Türen und lädt in alpiner Atmosphäre zu Allgäuer Spezialitäten ein.

Pünktlich zur kalten, gemütlichen Jahreszeit bringt die Bergbauernküche des „Wilden Fräulein“ die Alpen in die Hamburger HafenCity. Montag bis Freitag können von 8.30 bis 19.00 Uhr und am Wochenende von 9.00 bis 19.00 Uhr aromatisch gerösteter Kaffee aus Südtirol, herzhafte Käsespätzle aus dem Allgäu oder fluffiger Kaiserschmarrn aus Österreich genossen werden. Auch deftiges Frühstück, saftige Quiches, herzhafte Knödel und herbstliche Kürbissuppe stehen auf der Speisekarte. Zusammen mit einer hauseigenen Berggondel und einem ausgefeilten, konsequenten Konzept reiht sich die neue Küche in die vielfältige Gastronomiewelt des Überseequartiers ein und ergänzt das umfassende Angebot vor Ort. „Wir freuen uns, mit dem „Wilden Fräulein“ ein junges, dynamisches Unternehmen gewonnen zu haben, das unseren Besuchern eine schöne Alternative zu Fischbrötchen, Sushi und Co. bietet. Zudem spiegelt das Café die Vielfältigkeit und Internationalität der HafenCity wider“, so die Quartiersmanagerin Frau Dr. Claudia Weise. Anlässlich der feierlichen Eröffnung erwartet die ersten 100 Gäste am 14. November eine kleine Überraschung.

Nähere Informationen finden Sie unter www.wildes-fraeulein.de

 

November 2016: Fotoausstellung "CUANDO SALÍ DE CUBA" von Winfried Alberti

Der pensionierte Arzt und leidenschaftliche Fotograf Prof. Dr. Winfried Alberti ist dafür bekannt, Städte, Architektur, Kunst und Lebensart durch ganz besondere Lichtstimmungen einzufangen. Seine Motive brachten ihn bereits nach Venedig, Mailand, Rom, Paris, Prag, Istanbul, Berlin, China und vielen weiteren Orten rund um den Globus. Seine neue Ausstellung führte ihn in die weit entfernte Karibik: Unter dem Titel "CUANDO SALÍ DE CUBA" präsentiert die Galerie von Oliver Widmann in der Osakaallee 2 im Überseequartier vom 05. bis 30. November zahlreiche Impressionen, die während seiner Reise durch Kuba im Februar 2016 entstanden. Die Vernissage findet am 05. November um 17.00 Uhr statt.

Nähere Informationen finden Sie unter www.winfried-alberti.com

 

September 2016: Hines gewinnt Alnatura als Mieter für das Hamburger Überseequartier

Das international agierende Immobilieninvestmentunternehmen Hines hat den Bio-Supermarkt Alnatura als neuen Mieter im nördlichen Überseequartier akquiriert und sorgt somit für neuen Aufwind im entwicklungsstarken Zentrum der HafenCity. Der Mietvertrag wurde für 10 Jahre über 800 m² Einzelhandelsfläche im Haus Virginia geschlossen. Die Eröffnung des neuen Stores ist im Frühjahr 2017 geplant. Alnatura stammt aus dem hessischen Bickenbach und betreibt über 100 eigene Bio-Märkte in Deutschland, die neben den rund 1.200 Bio-Produkten mit einer nachhaltigen Ladengestaltung und einer angenehmen Einkaufsatmosphäre überzeugen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.alnatura.de.